Ein neuer Spielplatz für Ziegen

Das von der Hoffmann Group Foundation gesponserte Projekt "Holzwerkstatt" im Martin-Luther-Haus stand in den vergangenen Monaten unter dem Motto „Ein neuer Spielplatz für Ziegen“.
Auf dem weitläufigen Areal des Jugendbauernhofes, der sich innerhalb des Geländes der Jugendhilfeeinrichtung befindet, leben neben Schafen, Ponys und Schweinen, Vögeln, Hasen und Meerschweinchen auch zwei Ziegen-"Familien". Diese Ziegen hatten in den letzten Jahren ihre Klettergeräte stark beansprucht, so dass hier dringender Bedarf einer Neuanschaffung bestand.

Gesagt, getan. Eine Gruppe von acht Schülerinnen und Schülern der Stütz- und Förderklassen bauten unter Anleitung von Schreinermeister Herrn Thiessen-Rupp diverse Spielgeräte. Mit einem klaren Auftrag, mehreren Akkuschraubern und guter Laune ausgestattet ging man ans Werk. So entstanden nach und nach mehrere Umrandungen zum Schutz der Bäume, ein Ziegenhaus, eine Ziegentreppe sowie ein Hochstand. Die Ziegen, stets in sicherer Entfernung beobachtend, waren nach anfänglicher Skepsis von den neuen Spiel- und Klettergeräten begeistert.

Wieder einmal zeigte sich bei den Kindern und Jugendlichen, welches Geschick sie im Umgang mit den einzelnen Materialien haben, welche Phantasie sie bei der Planung der einzelnen Objekte haben, wie ausdauernd, sie an einem Projekt - selbst bei Regen und schlechter Witterung - arbeiten können. Das Ergebnis lässt sich sehen! Ein großer Erfolg und Gewinn für die Kinder vom Martin-Luther-Haus.

 

 

VorherigeNach oben