"Baut mit uns Kickertische!"

Diesem Aufruf folgten die Kinder und Jugendlichen aus der Holzwerkstatt im Martin-Luther-Haus, dem Regionalprojekt der Hoffmann Group Foundation am Standort Nürnberg.
Der Aufruf für den Workshop kam von URBAN LAB – einer Projektgruppe in Nürnberg, die Möglichkeiten schafft, damit sich junge Menschen treffen, sich austauschen und experimentieren können.
Dieser Einladung folgend nahm der Leiter der Holzwerkstatt, Herr Thiessen-Rupp, mit sieben Kindern und Jugendlichen des Martin-Luther-Hauses an diesem Workshop teil.
An vier Tagen wurde auf dem alten Quelle-Areal in Nürnberg gesägt, gehämmert, gebohrt, geleimt und gemalt – am fünften Tag gefeiert und gleichzeitig die selbstgebauten Tischkicker einem ersten Härtetest unterworfen: Bei einem abschließendem Kickerturnier mit allen Workshop-Teilnehmern.

Die Kinder waren am Anfang der Woche noch zurückhaltend und eher schüchtern. Diese Unsicherheit verflog jedoch zusehends mit jedem Tag. Am Freitag waren alle sehr selbstbewusst und glücklich, in einer Woche so viel geschafft zu haben. Neben dem sichtbaren Ergebnis – einem voll funktionstüchtigen Tischkicker – konnten die Kinder und Jugendlichen auch eine Reihe von „wert-vollen“ Erfahrungen mit nach Hause nehmen: Sie waren gefordert, gemeinsam im Team zu arbeiten, Kompromisse untereinander einzugehen sowie Absprachen zu treffen und fair einzuhalten. Sie haben gelernt, zielorientiert, motiviert und ausdauernd an einer Aufgabe zu arbeiten.
Hierzu war es auch notwendig, immer pünktlich und verlässlich zur vereinbarten Zeit vor Ort zu sein. All dies gelang in dieser Woche hervorragend, so dass die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen zurecht stolz sein können, sich dieser Aufgabe gestellt, mit Bravour gemeistert und somit der Holzwerkstatt einen ersten erfolgreichen „Außeneinsatz“ beschert zu haben. Sie waren stets kreativ und mit Begeisterung dabei, kamen mit allen anderen Jugendlichen beim Workshop gut zurecht und hatte einer mal gerade keine Lust zu Werkeln, boten sich auf dem Gelände genügend Gelegenheiten, neue Motivation zu sammeln.

Die Hoffmann Group Foundation übernimmt seit der Eröffnung der Holzwerkstatt im März 2016 die komplette Ausstattung und die Finanzierung der Stelle des Projektleiters und ermöglicht so diese Erfahrung für die Kinder und Jugendlichen.

VorherigeNach oben