Oper im Taschenbuchformat: Die Zauberflöte

Am 17. Oktober 2014 kam im ORANGE HOUSE die "Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart zur Aufführung. Natürlich nicht in voller Länge von ca. 3 Stunden, sondern in einer angepassten und kindgemäßen "Oper im Taschenbuchformat". Möglich macht dies eine Kooperation mit der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation in München, welche seit 2012 jedes Jahr mit einer kleinen Oper ins ORANGE HOUSE kommt.

Vier Sängerinnen und Sänger und ein Streichquartett gaben dabei Highlights aus Mozarts Oper zum Besten. Das Werk, welches die Geschichte des Prinzen Tamino und dem lustigen Vogelfänger Papageno auf der Suche nach Prinzessin Pamina erzählt, gehört zu den weltweit bekanntesten und am häufigsten inszenierten Opern. Die Arien, wie "Der Vogelfänger bin ich ja", "Dies Bildnis ist bezaubernd schön" und die Arie der Königin der Nacht "Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen" sind auch vielen bekannt, die die Oper noch nie gesehen haben.

Dieses Jahr wurden sogar einige Tabaluga-Kinder in das Bühnenspiel mit eingebunden und waren am Ende sehr stolz auf Ihre Leistungen.