Schöne Ablenkung in der Holzwerkstatt im Martin-Luther-Haus

Wir durchleben gerade noch nie dagewesene Zeiten. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie schlagen sich komplett auf unser Leben wieder. Auch im Martin-Luther-Haus heißt es jetzt zusammenstehen und besonnen handeln, damit der Alltag für die Kinder und Jugendlichen in den stationären Kindertagesgruppen so normal wie möglich weiter geht. Alle PädagogenInnen, TherapeutenInnen und MitarbeiterInnen werden in den kommenden Wochen über die Maße gefordert sein. Durch den starken Zusammenhalt wird man diese außerordentliche Situation gemeinsam meistern. Unsere Foundation-Holzwerkstatt wird ihren Teil dazu beitragen.

Nach dem Wechsel des Werkstattleiters im März haben die ersten Projekte wieder Fahrt aufgenommen. Eines davon ist eine große Ritterburg - und viele, viele Kinder sollen daran mitarbeiten. Das Tolle ist, die Burg kann „Stück für Stück“ wachsen, so dass viele Kinder unabhängig voneinander daran arbeiten können und somit alle gesundheitsrelevanten Vorkehrungen beachtet werden können.

Das Projekt ist für die Kinder und Jugendlichen eine wunderbare Ablenkung und man sieht - gemeinsam schafft man alles.



Helfen in CORONA-Zeiten – spenden Sie jetzt!
Jetzt spenden!